InteA

Sie sind neu in Deutschland
und möchten die Deutsche Sprache lernen?

Was bedeutet InteA?

Integration durch Anschluss und Abschluss – oder eben kurz: InteA, ist eine Sprachfördermaßnahme für Schüler:innen, die erst die grundlegenden Kenntnisse der deutschen Sprache erlernen müssen.

Unser Ziel in InteA ist der Erwerb des Deutschen Sprachdiploms DSD I Pro auf dem Sprachniveau B1.

Wie erreicht man das Sprachniveau?

Wir unterrichten in InteA leistungsdifferenziert 28 Stunden in der Woche, davon 12 bis 16 Stunden Deutsch als Zweitsprache mit besonders geschulten Lehrer:innen. Und das bis zu 24 Monate in einem durchlässigen Kurssystem, so dass die Schüler:innen die mehr Zeit und Betreuung benötigen diese auch bekommen können, ohne dass die Schnelllerner benachteiligt werden.

Der Unterricht wird zudem sozialpädagogisch begleitet und durch eine individuelle Laufbahnberatung ergänzt. Die Schüler:innen haben außerdem die Möglichkeit durch Praktika eine berufliche Orientierung zu erhalten. Der richtige Anschluss nach InteA ist uns ein besonders wichtiges Anliegen – schließlich sind wir die Schwerpunktschule für InteA im Raum Frankfurt.

Wer meldet Sie an?

Die Aufnahme in InteA erfolgt ausschließlich über das Aufnahme- und Beratungszentrum für berufliche Schulen.

Was sind die Voraussetzungen für die Aufnahme in InteA?

  1. Sie sind bei Beginn der Beschulung mindestens 16 aber unter 18 Jahre alt.
  2. Oder Sie sind Asylbewerber und zwischen 16 und 20 Jahre alt.
  3. Die Beschulung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern (umA) beginnt erst mit der Zuweisung zu einer Gebietskörperschaft.
  4. Nur wer in Frankfurt wohnt und gemeldet ist kann auch in Frankfurt zur Schule gehen.
  5. Sie dürfen keine Intensivklasse an einer allgemeinbildenden Schule besucht haben.

Wer kann Sie persönlich beraten?

Kontaktieren Sie für eine Beratung das ABZ der berufliche Schulen oder unsere Abteilungsleiterin Frau Beers.

Imke Beers
Abteilungsleiterin

Büro: N006
069 212 47305
imke.beers@stadt-frankfurt.de

ABZ der berufliche Schulen

Büro: N006
069 212 46812
abz@wms-frankfurt.de