"Ein Stück gemeinsames Leben.“

 

In einem Praktikum lernen Sie einen Beruf, eine Branche oder einen bestimmten Betrieb kennen. So finden Sie heraus, ob dieser Beruf zu Ihnen passt.

In BzB/PuSch und InteA sind folgende Praktika Pflicht:

  • PuSch: ein Dauerpraktikum, d.h. einen Tag pro Woche über das ganze Schuljar
  • BzB: zwei Blockpraktika von zwei bis drei Wochen am Stück
  • InteA: ein bis zwei Blockpraktika von zwei Wochen am Stück

BzB/PuSch und InteA Schüler/innen sind während des Schülerpraktikums über die Schule versichert.

Die Schulleitung weist ausdrücklich darauf hin, dass an der Abendhaupt- und Realschule kein Schülerpraktikum vorgesehen ist und daher kein schulischer Versicherungsschutz. besteht.

Dieses Dokument benötigt der Praktikumsbetrieb:

Merkblatt Betriebe

 

Dieses Dokument muss Ihr Praktikumsbetrieb vor dem Praktikum ausfüllen. Bitte bei Ihrer Klassenlehrerin oder Ihrem Klassenlehrer abgeben:

Bestätigung des Praktikumsplatzes

 

Diese Dokumente muss Ihr Praktikumsbetrieb während des bzw. nach dem Praktikum ausfüllen. Bitte bei Ihrer Klassenlehrerin oder Ihrem Klassenlehrer abgeben:

Anwesenheitsliste Dauerpraktikum oder Anwesenheitsliste Blockpraktikum

Praktikumsbescheinigung

Praktikumsbeurteilung 

 

Das Praktikum ist Pflicht. Das bedeutet Sie müssen an allen Praktikumstagen dort pünktlich erscheinen. Wenn Sie krank sind, brauchen Sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung des Arztes, die sie bei Ihrem Klassenlehrer oder Ihrer Klassenlehrerin abgeben müssen.

Wenn Sie kein Praktikum machen, werden Sie nicht zur BzB-Prüfung zugelassen.


© 2014 Wilhelm-Merton-Schule, Frankfurt | Alle Rechte vorbehalten | Support by WACON
  • Bild Schulfest 2

  • TGS1

  • A312

  • Bild Schulfest

  • TGS2

  • Bild Schulfest 3

 

Wir sind Preisträger des Innovationspreises der VhU