"Ein Stück gemeinsames Leben.“

 

Liebe Auszubildende der Wilhelm-Merton-Schule,

auch wenn die Ausbildung in den meisten Fällen glatt und positiv verläuft, tauchen doch oft Fragen oder Unklarheiten in dieser Zeit auf. Daher möchte ich mich Ihnen als Ihre zuständige Ausbildungsbegleiterin vorstellen.

Fragen können die Berufsschule betreffen, zum Bespiel:

-  Ich habe mir den Unterrichtsstoff einfacher vorgestellt. Wie kann ich Unterstützung bekommen?

-  In meiner Klasse fühle ich mich nicht wohl. Kann da etwas geändert werden?

-  Ich verstehe einen Lehrer nicht. Wie gehe ich damit um?

Auch im Betrieb können Fragen auftauchen, zum Beispiel:

- Im Betrieb läuft es nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Was kann ich tun?

-  Ich habe das Gefühl, nicht den Regelungen entsprechend ausgebildet zu werden. Kann man das ändern?

-  Muss ich Überstunden machen?

Manchmal kommt es auch zu persönlichen Schwierigkeiten während der Zeit der Ausbildung auf, wie zum Beispiel:

-  Mir geht es im persönlichen Bereich nicht gut. Wo kann ich Unterstützung bekommen?

-  Ich habe Stress mit meiner Familie. Kann mir da jemand helfen?

-  Ich bin häufig krank. Kann das Auswirkungen auf meine Ausbildung haben?

Bei allen Fragen, die in der Zeit der Ausbildung auftauchen, können Sie sich gerne an mich wenden.
Wir werden zusammen nach Lösungswegen suchen und Antworten finden.

 

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

 

Freundliche Grüße

Konstanze Lell-Schüler

QuABB-Ausbildungsbegleiterin

Raum 404, Wilhelm-Merton-Schule

Montag – Donnerstag 8.30 Uhr –16.00 Uhr und nach Vereinbarung

Tel.: 069 212 468 63

Mobil: 0152 338 137 45

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.quabb-hessen.de


© 2014 Wilhelm-Merton-Schule, Frankfurt | Alle Rechte vorbehalten | Support by WACON