„Unsere Schule ist mehr als ein Unterrichtsort, sie ist für alle Beteiligten auch ein Stück gemeinsames Leben.“

 

Ziel der Abendhaupt- und Abendrealschulen ist es, den Studierenden den Erwerb des Hauptschulabschlusses oder des Mittleren Abschlusses zu ermöglichen und ihnen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, die sie für die Aufnahme einer beruflichen Ausbildung, für das berufliche Fortkommen und den Besuch weiterführender Schulen vorbereiten.


Organisation:

Der Besuch einer Abendhauptschule dauert mindestens ein, höchstens drei, in der Regel zwei Semester. Der Besuch der Abendrealschule dauert mindestens zwei, höchstens sechs, in der Regel vier Semester.
Der Unterricht an der Abendhauptschule beträgt mindestens 20 Wochenstunden, an der Abendrealschule mindestens 21 Wochenstunden.
Der Schulbesuch ist kostenfrei.

Aufnahme:

Die Aufnahme für das erste Semester ist halbjährlich entweder im Februar oder im August möglich.

Aufnahmeverfahren:

1. Sie bewerben sich schriftlich mit den unten aufgeführten Unterlagen.
2. Wenn Sie die formalen Voraussetzungen erfüllen, werden Sie zum Test eingeladen.
3. Sie haben den Test erfolgreich absolviert und werden zum Gespräch eingeladen.

Voraussetzungen für die Aufnahme:

- Sie haben die verlängerte Vollzeitschulpflicht erfüllt, d.h. Sie haben 10 Jahre lang die Schule besucht
- Sie gehen einer beruflichen Tätigkeit nach oder absolvieren ein Betriebspraktikum oder sind Teilnehmer/Teilnehmerin an einer Beschäftigungsmaßnahme. Nähere Informationen erhalten Sie in der Beratung.
- Sie haben ausreichende bis gute Kenntnisse der deutschen Sprache. Die Sprachkenntnisse werden in einem Eingangstest nachgewiesen, den alle Bewerberinnen und Bewerber ablegen.

Aufnahmetest:

Für die Aufnahme in die Abendrealschule müssen Aufnahmetests in Deutsch und Mathematik absolviert werden. Sie müssen, wenn Sie eine Einladung erhalten haben, zwingend pünktlich zum Aufnahmetest erscheinen.

Weitere Informationen zum Aufnahmetest in Deutsch finden Sie hier und einen Probetest in Mathematik haben wir hier für Sie hinterlegt.

 

Die nächsten Termine für den Aufnahmetest sind:

Montag, der 05.12.2016 (Einsendeschluss: 18.11.2016)

Montag, der 30.01.2017 (Einsendeschluss: 13.01.2017)

 

Bitte beachten Sie:

Schicken Sie bitte Ihre Bewerbungen innerhalb der vorgegebenen Einsendefrist. Es zählt das Datum des Poststempels. Wenn Sie nicht zu den Terminen erscheinen, müssen Sie sich im folgenden Semester neu bewerben.

Sie bewerben sich schriftlich mit den unten aufgeführten Unterlagen. Bitte schicken Sie keine Bewerbungsmappen und keine Originale. Ihre Unterlagen werden nicht zurückgeschickt, sondern 6 Wochen nach dem Aufnahmetest vernichtet.

Bewerbungsunterlagen:

1. Bewerbungsschreiben, warum Sie bei uns Ihren Schulabschluss machen möchten
2. tabellarischer Lebenslauf mit vollständiger Darstellung des bisherigen Bildungsganges und, sofern gegeben, des beruflichen Werdeganges
3. Geburtsurkunde oder Kopie von Pass oder Personalausweis
4. gültige Aufenthaltserlaubnis
5. Passbild
6. das Abschluss- oder Abgangszeugnis der zuletzt besuchten allgemein bildenden Schule
7. gegebenenfalls das Zeugnis der beruflichen Schule
8. gegebenenfalls Zertifikate von Bildungsträgern
9. gegebenenfalls Prüfungszeugnisse, Nachweise der beruflichen Qualifikationen und Tätigkeiten

 

Nicht vergessen:

Schicken Sie keine Bewerbungsmappen und keine Originale. Ihre Unterlagen werden nicht zurückgeschickt, sondern 6 Wochen nach dem Aufnahmetest vernichtet!

 

Zusammenarbeit der Wilhelm-Merton-Schule mit der VHS: Vorbereitung auf den Aufnahmetest der Abendrealschule oder eine Ausbildung.

Kontakt und Beratung:

Frau Vanata und Herr Herkert
Raum 006

Tel: 069 / 212 - 47415 und -46816

mail: ars(at)wms-frankfurt.de


© 2014 Wilhelm-Merton-Schule, Frankfurt | Alle Rechte vorbehalten
  • Bild Schulfest 2

  • TGS1

  • Bild Schulfest

  • TGS2

  • Bild Schulfest 3

 

Wir sind Preisträger des Innovationspreises der VhU